Schwachstrom

Datennetze inkl. Spleißarbeiten

Als Spleißen bezeichnet man die Verbindung zweier Glasfasern in der Fernmeldetechnik. Dabei werden mit Hilfe eines Lichtbogenspleißgeräts 2 Glasfaseradern gespleißt, indem die Verlegekabel jeweils an ihren Enden mit Pigtails verbunden werden. Dabei justiert das Spleißgerät automatisch die licht leitenden enden der beiden Glasfasern punktgenau aufeinander. Danach werden die Enden durch einen Lichtwellenleiter miteinander verschmolzen. Mit einem OTDR wird anschließend die Verbindung gepüft und die Dämpfungswerte gemessen, wobei diese auf der gesamten Verbindung > 0,3db sein sollten.

Elektro Gernhardt setzt bei neuen Technologien in Datennetzen grundsätzlich auf neueste Technik und kompetente Mitarbeiter. Durch fortlaufende Zertifizierungen und Erfahrungsgewinn in der Praxis können wir für unsere Kunden nach Anwendungsfall das passende Datennetz aufbauen bzw. ausbauen. Auch die Erweiterung bestehender Datennetze stellt kein Problem dar. Die Glasfasertechnik ermöglicht höchste Datenraten und bietet auch Ihren Unternehmen einen Vorteil im globalen Konkurrenzkampf.